Offizielle Übergabe der Bank an die Bürger

Am vergangenen Freitag übergaben der 1. Vorsitzende Eugen Heilig und der stellvertretende Vorsitzende Oliver Marzian im Namen der  Eislinger Selbstständigen offiziell die Bank an der Hauptstraße 39 an die Bürger der Stadt.
Ursprünglich sollte die Übergabe am Verkaufsoffenen Sonntag  im Frühjahr stattfinden. Dieser war jedoch infolge der aufkommenden Corona-Pandemie ausgefallen.

Im Beisein von Oberbürgermeister Klaus Heininger und der Beauftragten für das Stadtmarketing Thea Heinzler sowie Vertretern der Presse erklärte Eugen Heilig im Namen der Selbstständigen die Bank als Zeichen der  Dankbarkeit gegenüber den Eislinger Bürgen, die auch in Coronazeiten den Einzelhandel und die Gastronomen unterstützen. Diszipliniert und vernünftig hielten sich  die Kunden an die  Corona-Regeln.

Oberbürgermeister Heiniger hatte die Initiative „100 Bänke für Eislingen“ ins Leben gerufen, um nicht nur an den landschaftlich reizvollen Punkten in Eislingen sondern auch im Stadtzentrum Bänke zum Verweilen und zur Betrachtung des Stadtlebens einzuladen.

Die Bank würde von den Bürgern gut angenommen, so Heininger. Er bedankte sich bei den Eislinger Selbstständigen für die Bank und die gute Zusammenarbeit. Bereits 2013 hatten die Eislinger Selbstständigen eine Bank am Friedhof Süd gestiftet.